logotype

Öffnung der Lange Straße

Die Koalition hat sich bereits bei Erstellung des Koalitionsvertrages Gedanken darüber
gemacht, dass nach Fertigstellung des Umbaus der Lange Straße auch eine erneute
Bewertung der INWERB-Forderung zur Zufahrt zur Lange Straße erfolgen sollte. Hierzu
hat die Koalition vereinbart, zu gegebener Zeit noch einmal ergebnisoffen über das
Thema diskutieren und entscheiden zu wollen.
Basis einer verantwortungsvollen Entscheidung zu diesem Thema, ist die Kenntnis über
alle notwendigen Voraussetzungen, sowie eine belastbare Einschätzung der Folgen einer
Entscheidung. Aus Sicht der Koalition fehlt zum gegenwärtigen Zeitpunkt sowohl das
Eine, als auch das Andere. Aus diesem Grunde hat die Koalition vor eine politische
Entscheidung einen Prüfauftrag an die Verwaltung gesetzt.
Darüber sollen der Politik alle notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt werden,
um eine sinnvolle und in den Kosten angemessene Entscheidung treffen zu können. Der
vorliegende Antrag der Fraktionen CDU und FWI greift hier zu kurz, da er ohne weitere
Kosten- und Folgeanalyse, einen Auftrag an die Verwaltung gibt.
Bis zum Vorliegen des Berichtes der Verwaltung, ist eine Entscheidung über das “ob”
und die Art und Weise einer Öffnung der Lange Straße, nicht seriös.
Die fachliche Diskussion kann dann in naher Zukunft in den Fachausschüssen erfolgen.

2019  SPD Castrop-Rauxel