logotype

Integration läuft über den Arbeitsmarkt - MdB Frank Schwabe besucht Waltroper Bäckerei Strunk

Der heimische Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe besuchte jetzt den Betrieb der Waltroper Bäckerei Strunk.

Gemeinsam mit Inhaber Christoph Heitfeld und der Landtagskandidatin Lisa Kapteinat diskutierte Frank Schwabe über die kommende Hygieneampel und die Situation des Bäckerhandwerks in Waltrop. So gibt es in der Stadt nur noch drei echte Handwerksbetriebe. Überregionale Ketten und die discountereigenen Bäckereien treiben immer mehr kleine Betriebe in den Ruin. „Die Verkaufsstellen werden nicht weniger. Aber viele kleine Bäckereien halten der großen Konkurrenz nicht stand“, sagt Heitfeld.

Ebenfalls berichten konnte der Bäckermeister, dass er seit einiger Zeit einen Geflüchteten aus Guinea als Praktikanten beschäftigt. Obwohl sich die Kommunikation noch etwas schwierig gestaltet, ist der junge Mann bereits voll im Betrieb integriert. Umso erfreulicher, dass Christoph Heitfeld dem Geflüchteten im Anschluss an das Praktikum auch eine Ausbildung zum Bäcker anbieten kann.

„Integration kann nur auf lokaler Ebene gelingen. Das Engagement von Herrn Heitfeld ist da ein hervorragendes Beispiel“, so Frank Schwabe.

Nach dem Betriebsbesuch stand Frank Schwabe noch im Rahmen einer Bürgersprechstunde gemeinsam mit Lisa Kapteinat für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Betriebsbesuch WAL 1

2019  SPD Castrop-Rauxel