logotype

SPD: Umzug des Ticketshops sinnvoll

Die SPD Castrop-Rauxel hält weiter an der Prüfung der Einrichtung des Ticket-Shops im ehemaligen Grillpavilon am Simon-Cohen-Platz fest.
"Bei der Entscheidung was im Pavillon am Platz der ehemaligen Synagoge untergebracht werden soll müssen mehrere Dinge betrachtet werden. Hier geht zum einen um die historische Bedeutung des Ortes, und zum anderen, um das effiziente Zusammenlegen von städtischer Nutzung", so Malte Fercke, Pressesprecher der SPD Castrop-Rauxel.

"Dass an diesem Ort jahrelang eine Imbissnutzung den Blick nicht aufwertete, steht für uns eine kulturelle Nutzung nun im Vordergrund", so Hubertus Willbring, Ratsmitglied für die Altstadt. Für die SPD Castrop-Rauxel überwiegen die Vorteile eines Umzugs, des Ticketshops. So würde bei einem Umzug die jetzige Miete für den Ticketshop wegfallen. Zudem ist der Grillpavillon ist barrierefrei, ein wichtiger Faktor in unserer älter werdenden Gesellschaft", so Willbring weiter.
Zwei weitere von der SPD gelistete Vorteile sind die Möglichkeit der Einrichtung eines Stadtinformationszentrums und eine eventuelle Einrichtung einer Ausstellung zur Synagoge an dieser historischen Stelle im Stadtgebiet.
"Dass die FDP nur einseitig auf die finanzielle Seite der wegfallenden Mieteinnahmen im Pavillon schaut und nicht die wegfallenden Mietausgaben am Standort des jetzigen Ticketshops und schon gar nicht die historische Bedeutung sieht, ist schon bedauerlich", so Malte Fercke.

2018  SPD Castrop-Rauxel