logotype

Ein Samstag, zehn Infostände – die Städte des Kreises sagen „JA! Zu Rajko Kravanja“

SPD-Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja ist gut vernetzt in der Region. Wie gut, zeigte sich am Samstagvormittag in der Altstadt.
Zum dritten Mal veranstaltete der SPD-Stadtverband Castrop-Rauxel die Rote Meile, eine gemeinsame Aktion der Ortsvereine in Form von Infoständen zu einem bestimmten Thema.
Die „Rote Meile" an diesem Wochenende stand ganz unter dem Motto „Der Kreis Recklinghausen sagt ‚JA! Zu Rajko Kravanja'".
Politische Vertreter aus allen zehRote.Meilen Kommunen des Kreises Recklinghausen sowie Bundestagsabgeordneter Frank Schwabe, Landtagsabgeordnete Eva Steininger-Bludau, Landtagsabgeordneter und kommunalpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion Michael Hübner, Landrat Cay Süberkrüb und die Jusos aus dem Kreis Recklinghausen kamen zum Lambertusplatz, um zu zeigen: „Wir unterstützen Rajko Kravanja als Bürgermeisterkandidat in und für Castrop-Rauxel".
„Ein gutes Miteinander in der Stadt, aber insbesondere auch im Kreis ist wichtig für eine erfolgreiche Politik der Zukunft. Nur so können wir in Fragen der Wirtschaftsförderung und der grundsätzlichen Zusammenarbeit der Städte, mit dem Ziel, Kosten zu sparen, etwas erreichen. Und nur mit einer Stimme im Kreis Recklinghausen kann man gemeinsam gegenüber dem Land und Bund etwas erreichen, wenn es um die Situation der Kommunalfinanzen geht", so Rajko Kravanja.
Bei jedem der zehn Stände wurde ein politischer Schwerpunkt gelegt. Recklinghausen zum Beispiel brachte eine Ausstellung der Pläne zur Landesgartenschau mit. Darüber hinaus gab Informationsmaterial aus den Städten. Kravanja wünscht sich für die Zukunft eine regelmäßige Wiederholung des Zusammenkommens: „Wenn es nach mir geht, sollte eine Veranstaltung wie diese regelmäßig in den verschiedenen Städten des Kreises stattfinden."

2018  SPD Castrop-Rauxel